SysBo – Systematische Berufsorientierung an Realschulen in Unterfranken

Das Berufsorientierungskonzept an der Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule Lohr

 

Wie geht es nach der Realschule weiter? Für viele Jugendliche scheint die Notwendigkeit zur Beantwortung dieser Frage noch in weiter Ferne. Andere wiederum treffen diese Entscheidung sehr zielstrebig. Egal, wie die Auswahl schließlich getroffen wird: Wichtig dabei ist, dass sich die Jugendlichen aktiv mit ihrer beruflichen Zukunft beschäftigen – und zwar über längere Zeit, denn die Berufswahl sollte sich als Prozess gestalten. Ideen müssen überdacht, erprobt, verworfen oder gefestigt werden, bis schließlich ein klares JA für einen Weg formuliert werden kann.

Grundsätzlich bieten sich nach dem Abschluss der Realschule unseren Schülern zwei Möglichkeiten, ihre Zukunft zu gestalten: Der größte Teil der Realschüler wählt den Weg in eine Berufsausbildung, andere streben ein Studium an und schlagen daher den Weg zum Fachabitur über die Fachoberschule oder die Abzweigung zum Vollabitur über die Fachoberschule oder das Gymnasium ein.

Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler im Berufswahlprozess durch zahlreiche Angebote, damit jeder Einzelne schließlich bewusst eine individuell richtige Entscheidung für sich treffen kann:

Für alle Jahrgangsstufen

gelten durchgehend folgende Angebote:

  • Schullaufbahnberatung durch unsere Beratungslehrkraft Frau Amberg
  • Information zur Ableistung von freiwilligen und verpflichtenden Praktika durch unsere Praktikumsbetreuerin Frau Merx
  • Individuelle Einzelberatungen durch unseren Berufsberater Herrn Mähler (Agentur für Arbeit, Lohr)
  • Schaukästen und Auslage zur beruflichen Orientierung und Schullaufbahnberatung
    • Bereitstellung von Informationsmaterialien zu verschiedenen Berufen und Ausbildungsrichtungen
    • Aushang von Ausschreibungen für Praktikums- bzw. Ausbildungsplätze
    • Informationen über Tage der offenen Tür usw.
    • Informationen zu Praktika
    • Informationen über wichtige Termine im Berufswahlprozess
Für die Jahrgangsstufe 6

bieten wir zusätzlich folgende Unterstützungsmaßnahmen:

  • Elternabend zur Wahlpflichtfächerentscheidung mit der Schulleitung, den Fachvorsitzenden der Wahlpflichtfächer und dem Berufsberater
    • Schaffung eines Überblicks über Wege nach der Realschule nach den verschiedenen Ausbildungswegen
    • Klärung des Zusammenhangs zwischen Kompetenzen – Zweigwahl – Berufswahl
Für die Jahrgangsstufe 7

bieten wir zusätzlich folgende Unterstützungsmaßnahmen:

  • Unterrichtsgang in die Wirtschaftswelt im Rahmen des BWR-Unterrichts
  • Teilnahme am Girls‘ bzw. Boys‘ Day zum Erleben von geschlechterunspezifischen Berufen mehr ...
Für die Jahrgangsstufe 8

bieten wir zusätzlich folgende Unterstützungsmaßnahmen:

  • Kostenlose Bereitstellung des Berufswahlmagazins „planet-beruf.de“ durch die Agentur für Arbeit
  • Betriebserkundung eines Fertigungsunternehmens im Rahmen des BWR-Unterrichts
  • Soziales Pflichtpraktikum für Schüler des Zweiges IIIb
  • Teilnahme am Girls‘ bzw. Boys‘ Day zum Erleben von geschlechterunspezifischen Berufen mehr ...
  • Teilnahme am schulinternen Berufsinformationstag der GLRR mehr ...
  • Kennenlernen des Berufsinformationszentrums (BiZ) mit Hilfe des Berufsberaters Herrn Mähler
Für die Jahrgangsstufe 9

bieten wir zusätzlich folgende Unterstützungsmaßnahmen:

  • Kostenlose Bereitstellung des Berufswahlmagazins „planet-beruf.de“ durch die Agentur für Arbeit
  • Kostenlose Bereitstellung des Lexikons der Ausbildungsberufe „Beruf aktuell“ durch die Agentur für Arbeit
  • Individuelle Einzelberatungen für Schüler durch den Berufsberater Herrn Mähler
  • Betriebserkundungen (Bank bzw. Gericht) im Rahmen des BWR-Unterrichts
  • Verschiedene Angebote zum freiwilligen Bewerbungstraining mit externen Partnern
  • Information der Schüler mit Hinweisen zu Praktika durch die Praktikumsbetreuerin Frau Schaupp
  • Elternabend zur Beruflichen Orientierung mit dem Berufsberater Herrn Mähler und Informationen zum Betriebspraktikum durch Frau Merx
  • Behandlung des Themenbereichs „Bewerbung“ in den Fächern Deutsch, Wirtschaft und Recht (BWR) und  Informationstechnologie
  • Teilnahme am schulinternen Berufsinformationstag der GLRR mehr ...
  • Besuch der Berufsinformationstage MSP in Gemünden
  • Ableistung eines verpflichtenden Betriebspraktikums
    • Vertiefende Erfahrungen aus der Arbeitswelt durch praktische Tätigkeiten und gezieltes Beobachten
    • Erleben beruflicher Anforderungen
    • Einblicke in den betrieblichen Alltag
    • Überprüfung eigener Vorstellungen, Voraussetzungen und Wünsche
  • Anleitung zum Führen eines Berichtsheftes zum Betriebspraktikum im Rahmen des WIR/BWR-Unterrichts
  • Teilnahme am Girls‘ bzw. Boys‘ Day zum Erleben von geschlechterunspezifischen Berufen
  • Teilnahme am Planspiel „Topmobil“ von Bosch-Rexroth zum Kennenlernen kaufmännischer Prozesse in einem Unternehmen
  • Möglichkeit zur Teilnahme von Schülern aus dem Zweig I am „Solarbootcup“ von Bosch-Rexroth
  • Information der Schüler über die aktuelle Situation auf dem Ausbildungsmarkt durch den Berufsberater Herrn Mähler
Für die Jahrgangsstufe 10

bieten wir zusätzlich folgende Unterstützungsmaßnahmen:

  • Individuelle Einzelberatungen für Schüler durch den Berufsberater Herrn Mähler
  • Verschiedene Angebote zum freiwilligen Bewerbungstraining mit externen Partnern
  • Informationsveranstaltung zum Übertritt an die Fachoberschule und an das Gymnasium