verpflichtende Praktika

Praktika bilden einen wichtigen Bestandteil im Prozess der Berufsfindung. Denn trotz aller theoretischer Hilfen durch Schule und Arbeitsagentur fehlen den Schülern oft praktische Vorstellungen von der Berufs- und Arbeitswelt. Daher führt unsere Schule für die Schüler und Schülerinnen der 9. Klassen ein Betriebspraktikum durch. Dieses findet während der Schulzeit statt und ist deshalb für alle Schüler und Schülerinnen verpflichtend. Wer die Wahlpflichtfächergruppe IIIb wählt, leistet zusätzlich schon in der 8. Klasse ein soziales Pflichtpraktikum ab.


Downloads:

WIR / BWR

werden im März 2018 online gestellt

 

Sozialwesen

Nähere Informationen erhälst du von deiner Lehrkraft im Fach Sozialwesen.

 

Wir wünschen dir viel Erfolg im Praktikum.


     

Die verpflichtenden Praktika werden im Unterricht in den Fächern Wirtschaft und Recht, Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen oder Sozialwesen begleitet.

Die Schüler erstellen zu ihrem Pflichtpraktikum ein Berichtsheft.

 

Das Ziel des Praktikums zur Berufsorientierung ist es, die Jugendlichen auf die Berufswahl vorzubereiten, indem sie

  • sich Kenntnisse über Berufe, Berufsfelder und verschiedene berufliche Anforderungsprofile aneignen
  • sich ihrer Neigungen, Interessen und Fähigkeiten bewusst werden
  • ihre Eignung für einen Beruf durch praktische Mitarbeit überprüfen
  • einen Betrieb kennenlernen
  • den Betrieb als Ort der betrieblichen Leistungserstellung und der Umsetzung neuer Technologien erleben
  • die im Unterricht erworbenen Kenntnisse über wirtschaftliche Sachverhalte praktisch erfahren
  • die Situation des arbeitenden Menschen im Betrieb und die Einbindung des Einzelnen in die betriebliche Gemeinschaft erleben